UMTS Köln – Mobiles Internet in Köln mit UMTS/HSDPA

Köln ist die größte Stadt von Nordrhein-Westfalen mit insgesamt knapp einer Million Einwohnern. Die kreisfreie Stadt ist unter anderem für ihre 2.000-jährige Geschichte bekannt – doch wie sieht es mit der modernen Technik der Gegenwart, beispielsweise dem mobilen Surfen, in „Kölle“ aus? Hier kann gesagt werden, dass Köln zu den Städten in Deutschland gehört, in denen als erstes HSDPA – die derzeit schnellste Verbindungsmöglichkeit beim mobilen Internet – verfügbar war.

Zu den Unternehmen, die hier UMTS- beziehungsweise HSDPA-Verbindungen anbieten, gehören unter anderem Vodafone, T-Mobile sowie O2. Wie bereits erwähnt, ist in Köln ein HSDPA-Netz verfügbar. Dies ist auch zumindest bei den eben angesprochenen Anbietern weitgehend so gut ausgebaut, dass man als Kunde aller drei Unternehmer in Köln an fast allen Stellen mit HSDPA-Geschwindigkeit mobil im Internet surfen kann.

Doch selbstverständlich bieten nicht nur T-Mobile, O2 und Vodafone in Köln UMTS-Netze an, sondern die anderen bekannten Anbieter ebenfalls. Dazu gehört beispielsweise auch E-Plus. Zu E-Plus kann in Köln gesagt werden, dass die Abdeckung größtenteils gut ist, allerdings scheint deren Netz in der Innenstadt manchmal etwas überlastet zu sein. Leider gibt es auch einige Punkte in Köln, bei denen mobiles Surfen mit E-Plus fast oder gar nicht möglich ist.

Das Netz von E-Plus nutzt beispielsweise BASE. Da deren Internet-Flatrate allerdings nur eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat hat, kann man testen, ob man ausreichend Empfang in Köln hat – andernfalls kündigt man den Vertrag nach einem Monat wieder.